12.-18. Juli 2017 Internationales Camp in Büchel. Informationen:

From / Von: "Cochem, Bf"
To / Nach: "Flugplatz Büchel, Alflen"

Adresse: "56828 Alflen"
Landstraße "L52"
Koordinaten / map-coordinates:
50183819, 7.056851 (Haupttor, main gate) - 50184290, 7.055263 (camp)


Anfahrt / How to get to Büchel (English below)

Von Cochem an der Mosel die Bundesstraße 259 Richtung Ulmen. Zwei Kilometer nach dem Dorf Büchel, geht es links ab. An der Abzweigung sieht man unsere "Friedenswiese" mit den vielen Friedens-Symbolen und Friedens-Transparenten. 100 Meter weiter ist der Verkehrskreisel am Haupttor des Bundeswehr-Atomwaffenstützpunktes.

Der Bus 500 startet in der Woche stündlich vom Bahnhof Cochem an der Mosel (Bahnstrecke Koblenz - Trier) zur Haltestelle Flugplatz Büchel (Wochenende und feiertags zweistündlich).

Public transportation:

From the train station "Cochem an der Mosel" (between Koblenz and Trier) starts each hour a public bus "number 500". It will get you in about 20 minutes to the "Flugplatz Büchel". Weekend and holiday might be every two hours.

If you get lost, please contact our action phone:

+49 (0)172 771 32 66

Logistik/logistic (English below)

Unsere Campwiese befindet sich direkt am landwirtschaftlichen Weg an der Bushaltestelle beim Verkehrskreisel zum Haupttor Büchel.

Wir haben einen veganen Koch, d.h. unser Mittagessen wird regional, biologisch und vegan sein, gemeinsames Frühstück und Abendbrot auch vegetarisch.

Für das Essen erheben wir einen täglichen Beitrag von 6 Euro und 4 Euro für die Camp-Infrastruktur.

Dixi-Klos (auch für Rollstühle) sind vorhanden.

Gerne freuen wir uns über zusätzliche Spenden, und niemand wird aufgrund von Geldmangel ausgeschlossen!

Our campsite will be next to the main gate close by the bus stop.

We have organized a vegan cook, so we provide regional, organic, vegan diner; breakfast and lunch will be vegetarian.

We provide Dixi-toiletes also for whealchaires.

The daily food costs are 6 Euro and for our camp infrastructure 4 Euro. We are happy for further dornations, and nobody will be rejected for being poor in finances (but rich in creativity -smile!)